Kategorie: Bewegungssystem

Die Steuerung von Bewegung

Das motorische System im Überblick Skelettmuskulatur steht unter der Kontrolle des Zentralnervensystems. Dabei sind verschiedene Anteile der Motorik, also der Gesamtheit willkürlicher Bewegungsvorgänge, zu unterscheiden. Die spinale – vom Rückenmark gesteuerte – Motorik bezeichnet den Anteil, der durch Reflexe schnelle, stets gleichbleibende Reaktionen auf Umwelteinflüsse ermöglicht. Die supraspinale – im Gehirn kontrollierte – Motorik umfaßt

Das kniegelenk

Das Kniegelenk befindet sich als zusammengesetztes Gelenk zwischen dem Oberschenkelknochen (Femur), dem Schienbein (Tibia) und der Kniescheibe (Patella). Es ist das größte Gelenk innerhalb des menschlichen Körpers. Vor allem in Beugestellung ist das Kniegelenk stark belastet. Daher kommt es hier häufig zu degenerativen Veränderungen, die dem Menschen nur durch ein künstliches Kniegelenk die dabei entstehenden

Kniebeschwerden

Kniebeschwerden Treten vor allem dann auf, wenn das Knie, insbesondere im Bereich des Kniegelenks, altersbedingt oder aufgrund einer Über- oder Fehlbelastung in seiner Funktion eingeschränkt ist. Das Knie ist das größte Gelenk im menschlichen Körper und extrem belastbar. Es beugt und streckt sich millionenfach im Verlaufe unseres Lebens und kann kurzzeitig ein Gewicht bis zu

Sprunggelenke

Bei den Fußgelenken unterscheidet man zwischen einem oberen Sprunggelenk (Articulatio talocruralis) und einem unteren Sprunggelenk (Articulatio subtalaris und talocalcaneonavicularis). Daneben gibt es noch Gelenke zwischen Fußwurzeln und Mittelfußknochen (Articulationes tarsometatarsales) und Gelenke zwischen Basen der Mittelfußknochen (Articulationes intermetatarsales), zwischen Mittelfußknochen und Zehenknochen (Articulationes metatarsophalangeales) und Zehengelenke (Articulationes interphalangeales pedis). Oberes und unteres Sprunggelenk sind für

Fußprobleme

Fußprobleme Die meisten Menschen wenden ihren Füßen wenig Aufmerksamkeit zu. Oft werden sie vernachlässigt und in ungesundes, ungeeignetes Schuhwerk gezwängt. Dabei lastet täglich das gesamte Körpergewicht auf ihnen. Besonders Menschen, die beruflich viel auf den Beinen sind, sollten – neben dem täglichen Waschen – ihren Füßen einmal wöchentlich intensive Pflege gönnen. Viele Menschen leiden regelmäßig

Rückenschmerzen

Rückenschmerzen Die menschliche Wirbelsäule besteht aus drei Abschnitten (Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule) mit insgesamt 24 Wirbeln. Zwischen den einzelnen Wirbeln liegen die Bandscheiben als Puffer gegen Stöße und Erschütterungen. Sie bestehen aus einem äußeren faserigen Knorpelring und einem inneren Gallertkern. Im Wirbelkanal, der von den knöchernen Bögen der aneinandergereihten Wirbel gebildet wird, verläuft das Rückenmark,