Gewebe Archive

Endokrines Gewebe

Endokrines Gewebe Im gesamten Körper verteilt liegen neben den endokrinen Drüsen auch Organe mit hormonbildenden Zellen und Zellgruppen. Einige der hier gebildeten Hormone gelangen über das Blut zu ihren Zielorganen. Andere wirken unmittelbar am Entstehungsort. Ein ganzes System endokriner Zellen findet sich im Magen-Darm-Trakt (System der gastro-entero-pankreatischen (GEP) endokrinen Zellen). Ihre Hormone stimulieren z.B. die

Nervenstützgewebe

Neben den Nervenzellen besteht das Nervengewebe als Bauelement des Nervensystems aus sogenannten Gliazellen. Sie bilden das Stütz- und Ernährungsgewebe für die Nervenzellen. Gleichzeitig dienen sie zur Abwehr und zur Isolierung von Nervenfasern. Gliazellen sind also indirekt auch an der Erregungsleitung beteiligt. Durch ihre Fähigkeit zur Zellteilung, die sie das ganze Leben über beibehalten, dienen sie

Gewebe

Als Gewebe werden Zellen gleicher Tätigkeit bezeichnet, die sich zu Verbänden zusammen geschlossen haben: Sie sind das Baumaterial für die Organe und Organsysteme des menschlichen Körpers und haben bestimmte Funktionen. Man unterscheidet zwischen unterschiedlichen Gewebearten: Das Muskelgewebe, welches die Bewegungen ausführt, baut sich aus zahlreichen miteinander verschmolzenen Zellen, den Muskelfasern mit ihren elastischen Bestandteilen, auf.