Cardamom

Cardamom – Wirkung, Verwendung & Nebenwirkungen

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter

Cardamom – Elettaria cardamomum

Körperliche Wirkung

  • Anregend und durchwärmend
  • verdauungsfördernd, gärungs – und blähungswidrig
  • harntreibend und krampflösend
  • stimulierende Wirkung, insbesondere auf das Gehirn
  • als Badezusatz hilfreich bei allgemeiner Schwäche

Keine Produkte gefunden.

Seelische Wirkung

  • wirkt belebend und aufmunternd
  • hilfreich bei Antriebslosigkeit und geistiger Erschöpfung
  • angeblich nützlich bei mangelndem sexuellen Verlangen

Verwendung in der Kosmetik

  • keine

Sonstiges

  • bisherige Verwendung hauptsächlich als Gewürz
  • zusammen mit Ingwer Hauptbestandteil des Yogi-Tees

Nebenwirkungen

  • nicht bekannt

Anwendungsbeschränkungen

  • keine

Keine Produkte gefunden.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on google
Google+

Was bedeutet Enfleurage?

Enfleurage ist eine Methode, um sehr feine und schwer isolierbare Blütenöle gewinnen, die sich nicht durch Wasserfdampfdestillation herstellen lassen. Hierbei werden die empfindlichen, frisch gepflückten

Weiterlesen »

Thymus

Thymus (Bries) Der Thymus ist ein zentrales lymphatisches Organ. Es ist ein 2-lappiges Organ im oberen Teil des Mittelfells hinter dem Brustbein und reicht bis

Weiterlesen »