Geranium

Geranium Arome Ol – Pelargonium graveolens

Körperliche Wirkung

  • Allgemein stärkend
  • blutstillend, zusammenziehend, wundheilend und schwach antiseptisch
  • wirksam bei Entzündungen der Mundschleimhaut, der Zunge und bei Aphten
  • schmerzstillend; hilfreich bei Gesichtsneuralgien, Kreuzschmerzen und Gürtelrose
  • entwässernd, beseitigt als Massageöl oder – creme Flüssigkeitsansammlungen im Körper, z.B. bei geschwollenen Gelenken, Zellulitis und Schwellungen der Brüste
  • gleicht hormonelle Schwankungen aus und hilft bei Spannungszuständen vor der Menstruation und bei Wechseljahrsbeschwerden (regelmäßige Einreibung des Unterleibsbereichs, der Kreuzbeinzone und der Innenseite der Oberschenkel)

Seelische Wirkung

  • Balsam für überbeanspruchte Nerven
  • wirkt beruhigend und ausgleichend
  • verringert die psychische Anspannung und löst auf sehr sanfte Art seelische Verhärtungen
  • vertreibt schlechte Gedanken und unfreundliche Stimmungen
  • verscheucht depressive Gefühle und feindselige Gedanken und stimmt kontaktfreudig

Verwendung in der Kosmetik

  • zur Hautpflege; normalisiert die Talgabsonderung und hilft sowohl bei zu trockener als auch zu fetter Haut
  • zur Behandlung von unreiner, entzündeter, gereizter und alternder Haut; regt die Zellerneuerung an und soll – kurmäßig angewandt – sogar hautverjüngend wirken

Sonstiges

  • zur Schaffung einer harmonischen Atmosphäre und Vermeidung von Kommunikationsproblemen in Büros und bei Geschäftsbesprechungen geeignet

Nebenwirkungen

  • nicht bekannt

Anwendungsbeschränkungen

  • sollte gegen Abend und in den Schlafräumen vorsichtshalber nicht verdampft werden, da manche dadurch regelrecht aufdrehen, schlecht einschlafen oder plötzlich so beschäftigt sind, daß sie nicht mehr ins Bett wollen