Aromalampe

Verdampfen in der Aromalampe

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter

Das Verdampfen in der Aromalampe ist die einfachste und auch beliebteste Art ätherische Öle einzusetzen. Hierbei gibt man einige Tropfen der Essenz in die mit Wasser gefüllte Schale der Aromalampe und entzündet die darunter stehende Kerze.

Die Flamme erwärmt das Wasser und läßt die Flüssigkeit verdunsten. Der Duft verbreitet sich im Raum und gelangt über die Nase zu den Riechzellen, die direkt mit dem limbischen System in Verbindung stehen, das als Sitz der Gefühle, Motivationen und Triebe angesehen wird.

Das Verdampfen ätherischer Öle in der Aromalampe löst daher vorwiegend eine seelische Wirkung aus, abgesehen von der Verwendung spezieller Öle wie Eukalyptus und Thymian bei Erkältungs krankheiten, Husten und Schnupfen, die auf eine Behandlung der Atmungsorgane abzielt.

Ecooe Aromalampe Duftlampe aus Keramik weiß mit der Yankee Candle Löffel
68 Bewertungen
Ecooe Aromalampe Duftlampe aus Keramik weiß mit der Yankee Candle Löffel
  • Glasierte Keramik: Im Ofen gebrannter Premium-Ton, handgefertigt mit hohlen Blumenmuster, welches Licht durch lässt, der Diffusor ist glatt, resistent gegen hohe Temperatur und leicht zu reinigen.
  • Großzügige Kapazität: Die Schüssel auf der Oberseite mit einer Kapazität von 60ml unterstützt bis zu 2,5 Stunden Verdampfungszeit.
  • Extra Kerzenhalter:Ein spezielles Angebot zum Schutz Ihrer Hände vor Verbrennen beim Entfernen der Kerze aus dem Diffusor.
  • Für verschiedene Anlässe: Sei es Lavendel, Rose oder Lilie, der Diffusor verbreitet das Aroma und bietet ein tolles Dekor - perfekt für Zuhause, Büro, Salon, Yogastudio und vieles mehr.
  • Garantie: Ecooe Öldiffuser (Maße: 10 × 10 × 12 cm, Gewicht: 400g), Kerzenhalter (7.7 × 4 cm), Bedingungslose Erstattung, 18-monatige problemlose Garantie und lebenslangen freundlichen Kundenservice.

Gleichzeitig reinigt das Verdampfen die Atmosphäre des Raumes, vertreibt unangenehme Gerüche und tötet – je nach benütztem Öl – schädliche Bakterien ab.
Einige der Essenzen sind mehr flüchtig (z.B. Zitrusöle ) und müssen höher dosiert werden, andere wiederum sind sehr konzentriert und erzeugen bei zu massiver Anwendung u.U. Kopfschmerzen oder Übelkeit.

Dementsprechend hängt die genaue Anzahl der Tropfen, die man in die Wasserschale gibt, von der Duftintensität der verwendeten Essenz, aber auch von der Größe des Raumes ab.

In der Regel nimmt man 5 – 10 Tropfen. Bei sehr stark konzentrierten ätherischen Ölen wie z.B. Patchouli genügen bereits ein 1 – 2 Tropfen. Einige Essenzen riechen so intensiv, daß man sie vor der Anwendung verdünnen kann. Hierzu gehören glücklicherweise die besonders teuren wie Rose, Hyazinthe und Jasmin.

Sie werden meist in 5 ml Fläschchen geliefert, die nur zu 1/5 gefüllt sind. Diese kann man mit Jojobaöl auffüllen und erhält so eine Verdünnung von 1:5.
Zuletzt noch ein Hinweis: Selbst wenn wir den Duft nach einiger Zeit nicht mehr riechen, ist er dennoch im Raum vorhanden und entfaltet seine Wirkung auch weiterhin.

Unser Geruchssinn reagiert nämlich nur auf Veränderungen. Bei gleichbleibenden Reizen (z.B. einer konstanten Duftkonzentration) senden die Sinneszellen immer weniger Impulse zum Gehirn, und wir nehmen nicht mehr viel wahr.

Dies sollte uns jedoch nicht dazu verführen, fortwährend ätherisches Öl „nachzufüllen“. Eine übermäßige Stimulation mit Düften ist nicht unbedingt förderlich und kann Übelkeit, Benommenheit, Kopfdruck und Nervosität nach sich ziehen. Aus diesem Grund sollte die Aromalampe auch nicht ständig benutzt werden.

Verdampft man sehr zähflüssige Essenzen, so bildet sich in der Aromalampe mit der Zeit ein klebriger Niederschlag, der sich nur sehr schwer wieder entfernen läßt. Fleckenlöser für Öl – und Fettflecken in Textilien, die überall im Handel erhältlich sind, können hier eine große Hilfe sein.

Vorsorglich sollte man jedoch die Aromalampe nach jedem Gebrauch gründlich ausspülen. Dies ist ohnehin erforderlich, damit sich nicht alte Ölreste mit neu hinzugefügten Essenzen vermischen.

Pajoma Duftlampe Bambus 14576
206 Bewertungen
Pajoma Duftlampe Bambus 14576
  • schlichtes modernes Design
  • verbreitet einen angenehmen Duft
  • Bambus + Keramik
  • angenehmeres Raumgefühl
Angebot
AMIR Aroma Diffuser, 150ml Diffusor Ultraschall Luftbefeuchter Tragbarer Aromatherapie Ätherischesöl Oil Diffusor mit 7 LED Farbwechsel Einstellbarer Nebel-Modus für Babies Yoga Schlafzimmer Büro usw
180 Bewertungen
AMIR Aroma Diffuser, 150ml Diffusor Ultraschall Luftbefeuchter Tragbarer Aromatherapie Ätherischesöl Oil Diffusor mit 7 LED Farbwechsel Einstellbarer Nebel-Modus für Babies Yoga Schlafzimmer Büro usw
  • Aromatherapie Öle Diffusor: 🎁Perfektes Weihnachtsgeschenk🎄 Mithilfe der Ultraschall-Vibration verwandelt es Wasser in Dampf ohne Geräusche,hinzufügen von ätherischen ölen, um feucht und gereinigt zu bleiben und einen ruhigen, duftenden Raum für Sie zu schaffen.
  • Einstellbare led-Licht: 7 Farben variable Stimmungslichter schaffen eine romantische Atmosphäre für Ihre Familie. Fühlen Sie sich wohl und genießen Sie die weichen wechselbaren Lichter.
  • 3 in 1 Funktione: Aroma Diffuser, Luftbefeuchter, Nachtlicht, 150ml. Peferkt für Yoga, Kinderzimmer, Wohnung, Schlafzimmer, Toilette, Büro, usw.
  • 2 Arbeitsmodi: 3 Stunden ständig, wird automatisch nach 3 Stunden heruntergefahren. Oder ununterbrochene Nebel-Modus, Zur Sicherheit lässt sich er automatisch abschalten, wenn das Wasser aufgebraucht wurde.
  • Humidifier & Aromatherapy in One: Leise und Sicher - Arbeitet leise und schaltet sich automatisch ab wenn das Wasser ausgeht. Kein stören zu schlafen.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on google
Google+
Proteinbiosynthese

Wadenbein (Fibula)

Das Wadenbein entspricht in der Länge etwa dem des Schienbeins. Es ist jedoch ein schlankerer und dadurch elastischerer Knochen. Während das Schienbein (Tibia) den Hauptteil

Weiterlesen »

Sprungbein (Talus)

Sprungbein (Talus) Das Sprungbein befindet sich in der proximalen (körpernah) Reihe der Fußwurzelknochen (Ossa tarsi). Es überträgt die Last des Körpers auf den Fuß (Pes).

Weiterlesen »