Zentralnervensystem

Gehirn

Limbisches System

Großhirn und Stammhirn sind durch eine Vielzahl von Nervenzellen (Neuronen) und Nervenbahnen verbunden. Zusammen bilden sie ein Kommunikationssystem, das zwar funktionell zusammengehört, aber morphologisch an verschiedenen Stellen lokalisiert wird. Anatomisch gehören zum limbischen System Teile des Großhirns (Cerebrum), des Zwischenhirns (Dienzephalon) und des Mittelhirns (Mesencephalon). Das limbische System kontrolliert u.a. auch den Hypothalamus und ist […]

Gehirn

Hirnkammern

Hirnkammern Tief im Innern des Gehirns (Cerebrum) befinden sich im sogenannten Ventrikelsystem mehrere miteinander in Verbindung stehende Kammern, in denen eine wasserklare Flüssigkeit, das Hirnwasser (Liquor cerebrospinalis), zirkuliert und auch produziert wird. Es wird ebenso als Nervenwasser oder Rückenmarksflüssigkeit bezeichnet. Die Hirnkammern werden auch Ventrikel genannt. In jeder Gehirnhälfte (Hemisphäre) liegt jeweils ein Seitenventrikel. Es […]

Gehirn

Struktur des Gehirns Animation Video

Unser Gehirn besteht aus bis zu 100 Milliarden Nervenzellen, die mit über einer Trillion Synapsen miteinander verbunden sind. Ein Neuron ist mit bis zu 30.000 anderen Neuronen vernetzt. Jede dieser Nervenzellen in der Großhirnrinde kann in höchstens zwei Zwischenschritten jedes andere Neuron erreichen.

Gehirn

Zwischenhirn (Diencephalon)

Das Zwischenhirn liegt zwischen dem Mittel- und Endhirn (Endhirn = Großhirn). Das Zwischenhirn lässt sich in vier Ebenen einteilen: Epithalamus, Thalamus dorsalis, Subthalamus und Hypothalamus. Besondere Bedeutung für die Steuerung des vegetativen Nervensystems besitzt der Hypothalamus. Er ist dessen oberstes Regulationszentrum. Der Hypothalamus selbst wiederum wird von limbischen System kontrolliert. Der Hypothalamus steuert z.B. wichtige […]

Gehirn

Großhirn (Telencephalon)

Das Großhirn überdeckt haubenartig das Zwischenhirn (Diencephalon). Es besteht aus zwei Hälften (Hemisphären), die durch einen tiefen Einschnitt (Fissura longitudinalis cerebralis) geteilt werden. Durch einen dicken Nervenstrang (Corpus callosum), den sogenannten Balken, sind sie miteinander verbunden. Die Hemisphären-Oberfläche besteht wie die des Kleinhirns (Cerebellum) aus Furchen (Sulci) und Windungen (Gyri), die der Vergrößerung der Oberfläche […]

Gehirn

Stammhirn oder auch Hirnstamm

Das Stammhirn (Truncus cerebri) gliedert sich anatomisch in Mittelhirn (Mesencephalon), Brücke (Pons) und verlängertes Mark (Medulla oblongata). Entwicklungsgeschichtlich gehören noch Kleinhirn (Cerebellum) und Zwischenhirn (Dienzephalon) dazu. Das Stammhirn bildet den tieferen, stammesgeschichtlich ältesten Teil des Gehirns. Es mündet in das Zwischenhirn, welches wiederum vom Großhirn (Cerebrum) haubenartig überdacht wird. Das verlängerte Mark bildet den Übergang […]