Zelle (Cellula) Grundbauplan & Eigenschaften

Die kleinste Bau- und Funktionseinheit des menschlichen Körpers, aber auch der Tiere und Pflanzen, ist die Zelle. Als Einzeller wie Amöbe oder Wimperntierchen führt sie ein eigenständiges Leben, beim Mehrzeller setzen Zellen sich zu größeren Verbänden zusammen und bilden so funktionelle Einheiten. Die Grundstruktur einer jeden Zelle im menschlichen Körper ist gleich, die Aufgabenvielfalt jedoch…

Golgi Apparat (Complexus golgiensis )

Golgi Apparat (Complexus golgiensis )

Der Golgi-Apparat (Complexus golgiensis ) liegt innerhalb des Zellleibes (Zytoplasma). Er setzt sich aus mehreren ”Golgi-Feldern“ (Diktyosomen) zusammen, die wiederum aus bis zu zehn schlüsselförmigen Säckchen bestehen. Der Golgi-Apparat dient der ”Bearbeitung“ von Stoffen. Der Golgi-Apparat spielt eine wichtige Rolle in der Stoffaufnahme bzw. Stoffabgabe. Jedes Golgi-Feld besitzt also eine aufnehmende und eine abgebende Seite….

Lysosomen – Bestandteil des Zytoplasma

Lysosomen – Bestandteil des Zytoplasma

Lysosomen sind ein weiterer Bestandteil des Zytoplasma. Diese Zellorganellen haben eine runde bis ovale Bläschenform und sind zwischen 0,5 und 1,5 µm im Durchmesser groß. Lysosymen sind die eigentlichen Verdauungsorgane der Zelle, denn sie enthalten zahlreiche spezielle Enzyme, mit denen sie nicht mehr funktionsfähige Organellen, aber auch aufgenommene Fremdkörper abbauen können. Anschließend werden die dabei…

Samenbläschen (Vesiculosa seminalis) –  Aufbau und Funktion

Samenbläschen (Vesiculosa seminalis) – Aufbau und Funktion

Die paarig angelegten Samenbläschen oder Bläschendrüsen sind beutelartige, dünnwandige Drüsen mit einer Länge von 5-10 cm, die zwischen der männlichen Harnblase (Vesica urinaria) und dem Mastdarm (Rectum) liegen. Sie münden durch einen Gang (Ductus excretorius) in die Samenleiter (Ductus deferens) und bilden dann gemeinsam mit ihm den Spritzgang (Ductus ejaculatorius). Durch die Mündung in die…

Menschlichen Körper – Die Wunderwelt des menschlichen Körpers

Menschlichen Körper – Die Wunderwelt des menschlichen Körpers

Eine gute Ausbildung vom Aufbau des gesunden menschlichen Körper wird Anatomie so genannt. Hergeleitet vom griechischen ”Anatémnein“ bezeichnet Anatomie circa soviel als ”auseinanderschneiden“ und / oder ”zergliedern“. Hinein dieser heutigen Anatomie geht es aber überhaupt nicht eher ausschließlich um dies simple Aufschneiden und / oder Teilen des Körpers, sondern beziehungsweise um Eine gute funktionellen Zusammenhänge…

Zellleib (Zytoplasma) – eine komplex aufgebaute organische Substanz

Zellleib (Zytoplasma) – eine komplex aufgebaute organische Substanz

Der Zellleib besteht aus einer zähflüssigen Substanz, dem Zytoplasma (Cytoplasma), das von einer dünnen Haut, der Zellmembran (Membrana cellularis), umgeben ist. Im Zytoplasma befinden sich neben dem Grundplasma (Hyaloplasma) auch verschiedene mikroskopisch kleine Organe, die sogenannten Zellorganellen, die in Aufbau und Funktion unterschiedlich sind. Das Zytoplasma ist quasi der Lebensstoff, in dem chemische Elemente wie…

Was bedeutet Enfleurage?

Was bedeutet Enfleurage?

Enfleurage ist eine Methode, um sehr feine und schwer isolierbare Blütenöle gewinnen, die sich nicht durch Wasserfdampfdestillation herstellen lassen. Hierbei werden die empfindlichen, frisch gepflückten Blüten einzeln nebeneinander auf Butter oder Schweinefett gelegt, auf eine Glasplatte aufgetragen wurde. Darauf legt man eine zweite, beidseitig mit Fett beschichtete Glasplatte. Auf diese werden zum wiederholten mal Blüten…

Ribosomen

Ribosomen

Ribosomen gehören neben anderen zu den Zellorganellen innerhalb des Zytoplasmas. Sie befinden sich als Körnchen an der Außenmembran des Endoplasmatischen Retikulums, können aber auch vereinzelt oder in Gruppen im Zytoplasma liegen. Ribosomen sind wichtig für die Eiweißsynthese, also den Zusammenbau. Sie setzen sich je nach Form, Größe, chemischer Zusammensetzung und Funktion unterschiedlich zusammen. Neben drei…

Endoplasmatisches Retikulum

Endoplasmatisches Retikulum

Das endoplasmatische Retikulum (Reticulum endoplasmaticum) besteht aus einem Netzwerk, das in kleinen Kanälen und Bläschen das Zytoplasma durchzieht. Bis auf die roten Blutkörperchen (Erythrocyten) ist in allen Zellen endoplasmatisches Retikulum enthalten. Seine Aufgabe liegt im Stofftransport innerhalb der Zelle. Es ist von einer einfachen Membran umgeben. Entlang der Membran befinden sich auf den Kanälen an…