Blutgefäßsystem

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter

Blutgefäßsystem
Das Blutgefäßsystem stellt eine geschlossene Einheit dar, in der das vom Herzen angetriebene Blut beständig zirkuliert. Es stellt das wichtigste Transportsystem des menschlichen Organismus dar.
Das Gefäßsystem setzt sich zusammen aus hintereinander verlaufenden und parallel geschalteten Blutgefäßen. Diese leiten das Blut durch den Großen und Kleinen Kreislauf, in die das Herz als Pumpe eingefügt ist.
Als Arterien werden Gefäße, die das Blut vom Herzen den Organen zuführen, bezeichnet. Sie verzweigen sich immer weiter in zunehmender Zahl in Arteriolen und schließlich Kapillaren. Hier findet der Stoffaustausch zwischen Blut und unterschiedlichsten Zellen statt. Das Kapillarblut sammelt sich in kleinen Venen, die wiederum sich zu großen Venen vereinigen.
Die Aufgaben der Gefäße liegen u.a. im Transport von Atemgasen, Nährstoffen, Enzymen, Hormonen und Vitaminen. Wasser und Elektrolyte, wichtig für Wasser- und Mineralhaushalt, werden transportiert, ebenso Wärme zur Körperoberfläche (Temperaturregulation).

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on google
Google+
Der Mensch

Knorpel allgemein

Knorpelgewebe kommt hauptsächlich im Skelett und in den Luftwegen vor. Es ist fest, reagiert aber auf Biegung und Druck elastisch. Dieses erfolgt über die kräftige

Weiterlesen »

Pflugscharbein (Vomer)

Das Pflugscharbein bildet den hinteren Teil der knöchernen Nasenscheidewand (Septum nasi). Oben vorn ist das Pflugscharbein mit der Siebbeinplatte (Lamina perpendicularis) verbunden. Oben und hinten

Weiterlesen »