Herz- und Kreislaufsystem

Blutgruppen

Was ist Bluthochdruck?

Der Druck des strömenden Blutes auf die Arterienwände heißt Blutdruck. Die Höhe des Blutdrucks hängt von der Pumpleistung des Herzens und dem Durchmesser der Gefäße ab. Der Arzt misst zwei Werte : Der erste Wert (systolischer Druck) entsteht, wenn sich das Herz zusammenzieht und das Blut in die Arterien drückt. Der zweite Wert (diastolischer Druck) …

Was ist Bluthochdruck? Weiterlesen »

Der Puls

Der Puls Als Puls wird die sich während der Herzsystole in die Arterien fortsetzende Druckwelle des Blutes bezeichnet. Sie lässt sich fühlen und messen. Der Puls setzt sich zusammen aus der Menge Blut, die vom Herzen ausgeworfen wird, der Stärke und dem Rhythmus, mit dem das Blut austritt, sowie der Elastizität der Arterien. Daher unterscheidet …

Der Puls Weiterlesen »

Bildung und Funktion der Monozyten

Bildung und Funktion der Monozyten Monozyten (griechisch „monos“ = allein) sind die größten der Leukozyten. Sie machen zwei bis acht Prozent aller Leukozyten aus, im Entzündungsfall mehr. Genau wie die anderen Leukozyten ist ihr Bildungsort das Knochenmark. Der Vorgang ihrer Reifung von der Stammzelle bis zum Monozyten wird als Monocytopoese bezeichnet. Ihre ovalen bis bohnenförmigen …

Bildung und Funktion der Monozyten Weiterlesen »

Blutgefäßsystem

Blutgefäßsystem Das Blutgefäßsystem stellt eine geschlossene Einheit dar, in der das vom Herzen angetriebene Blut beständig zirkuliert. Es stellt das wichtigste Transportsystem des menschlichen Organismus dar. Das Gefäßsystem setzt sich zusammen aus hintereinander verlaufenden und parallel geschalteten Blutgefäßen. Diese leiten das Blut durch den Großen und Kleinen Kreislauf, in die das Herz als Pumpe eingefügt …

Blutgefäßsystem Weiterlesen »

Blutgruppen

Bildung und Funktion der roten Blutkörperchen (Erythrocyten)

Die Blutbildung der roten Blutkörperchen erfolgt wie das der anderen Blutzellen auch im roten Knochenmark. Beim Erwachsenen geschieht dieses überwiegend in den kurzen und platten Knochen wie dem Brustbein (Sternum) und der Beckenschaufel (Pelvis), außerdem an den Enden von Oberarmknochen (Humerus) und Oberschenkelknochen (Femur). Die Blutbildung beim Embryo erfolgt zunächst im Dottersack, später beim Fetus …

Bildung und Funktion der roten Blutkörperchen (Erythrocyten) Weiterlesen »

Blutgruppen

Bildung und Funktion der weißen Blutkörperchen (Leukozyten)

Die weißen Blutkörperchen sind im Gegensatz zu den roten Blutkörperchen (Erythrozyten) sehr viel seltener im Blut enthalten. Im Vergleich zu 4,2 bis 6,2 Millionen (je nach Geschlecht) Erythrozyten pro Kubikmillimeter finden sich lediglich 4000 bis 9000 Leukozyten. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Körperabwehr. Zu den Leukozyten gehören Granulozyten, Lymphozyten und Monozyten. Ihre Lebensdauer …

Bildung und Funktion der weißen Blutkörperchen (Leukozyten) Weiterlesen »

Bildung und Funktion der Granulozyten

Bildung und Funktion der Granulozyten Etwa 60% der weißen Blutkörperchen sind Granulozyten. Ihren Namen erhielten sie wegen der zahlreichen anfärbbaren Körnchen innerhalb ihres Zellleibes, den Granula (lateinisch „granularis“ = körnig). Pro Tag gelangen etwa 100 Milliarden reife Granulozyten aus dem Knochenmark in das Blut. Die Bildung und Entwicklung der Granulozyten aus Stammzellen (Myeloblasten) bezeichnet man …

Bildung und Funktion der Granulozyten Weiterlesen »

Blutstillung und Blutgerinnung

Blutstillung und Blutgerinnung – Mit dem Gerinnungssystem hat der Körper eine Schutzeinrichtung, die kleinere Blutungen schnell zum Stillstand bringt. Dieser Vorgang vollzieht sich in verschiedenen Stufen und wird durch Gerinnungsfaktoren gesteuert, die sich im Blutplasma befinden. Kommt es infolge einer Verletzung zur Öffnung eines Blutgefäßes, sammeln sich die Blutplättchen an den Gefäßrändern und bilden einen Pfropf, …

Blutstillung und Blutgerinnung Weiterlesen »

Herz- und Kreislaufsystem

Das Herz– und Kreislaufsystem setzt sich zusammen aus dem Herz und einem Körper- und Lungen-Kreislauf, der aus einem Netzwerk von Arterien und Venen besteht. Diese sind erforderlich, um die lebensnotwendige Blutzirkulation aufrecht zu erhalten. Dabei dienen Arterien und Kapillaren für die Verteilung, Venen und Lymphgefäße für die Rückleitung der Stoffe mit dem Herz als Motor …

Herz- und Kreislaufsystem Weiterlesen »