Das Herzvorhöfe (Atrium dextrum, Atrium sinistrum)

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter

Die Vorhöfe haben im Vergleich zu den Kammern weniger die Funktion einer Pumpe, sondern sind das Sammelbecken für das Blut, das die Venen zum Herzen zurücktransportieren. Sie haben eine glatte Innenwand.
Ihre Muskelwände sind wesentlich dünner als die der Kammern (Ventriculi).

Eine dreizipfelige Segelklappe (die Valva tricuspidalis) trennt den rechten Vorhof von der rechten Kammer. Die zweizipfelige Segelklappe (Valva bicuspidalis) trennt auf der linken Seite den Vorhof von der Kammer. Beide Vorhöfe wiederum sind durch die bindegewebige Vorhofscheidewand (Septum interatriale) gespalten.

In den rechten Vorhof münden die obere und die untere Hohlvene (Vena cava superior et Vena cava inferior), in den linken Vorhof die rechte und linke Lungenvene (Venae pulmonales), die arterielles Blut direkt von der Lunge (Pulmo) führen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on google
Google+