Menü Schließen

Erbsenbein (Os pisiforme)

Mediale Medizin : Der wahre Ursprung von Krankheit und Heilung - Überarbeitete und erweiterte Neuausgabe. NEU: mit vielen Farbfotos, 46 Rezepten, aktuellen Virenschutz-Strategien
266 Bewertungen
Mediale Medizin : Der wahre Ursprung von Krankheit und Heilung - Überarbeitete und erweiterte Neuausgabe. NEU: mit vielen Farbfotos, 46 Rezepten, aktuellen Virenschutz-Strategien
  • ARKANA Verlag
  • Mediale Medizin : Der wahre Ursprung von Krankheit und Heilung - Überarbeitete und erweiterte Neuausgabe. NEU: mit vielen Farbfotos, 46 Rezepten, aktuellen Virenschutz-Strategien
  • ABIS-BUCH
  • Gelb
  • William, Anthony (Autor)

Das Erbsenbein ist der kleinste der acht Handwurzelknochen (Ossa carpi). Mit seiner rundlichen Form besitzt er dorsal eine gelenkige Verbindung zum Dreieckbein (Os triquetrum).

Man kann das Erbsenbein gut tasten. Eigentlich handelt es sich um ein Sesambein, das in die Sehne des Unterarmmuskels eingebaut ist, der die Hand nach der Ellenseite hin beugt (Musculus flexor carpi ulnaris).