Der Mensch

Kopfbein (Os capitatum)

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter

Das Kopfbein liegt in der distalen (körperfern) Reihe der acht Handwurzelknochen (Ossa carpi) zentral zwischen dem dritten Mittelhandknochen (Metatarsale III) und dem Mondbein (Os lunatum). Es ist der größte Knochen der Handwurzel.

Gelenkige Verbindungen bestehen lateral (seitwärts) zum Trapezoidbein (Os trapezoideum), proximal zum Kahnbein (Os scaphoideum) und Mondbein. Distal verbindet es sich gelenkig mit dem dritten Mittelhandknochen, manchmal auch mit dem zweiten oder vierten.

Zur Mitte hin gibt es noch eine Gelenkfläche für die Artikulation mit dem Hakenbein (Os hamatum).

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on google
Google+
Auge

Was ist Irisdiagnostik?

Bei der Irisdiagnostik handelt es sich um eine spezielle Diagnosetechnik am Auge. Durch genaues Betrachten der Iris (Regenbogenhaut) kann der Untersucher den Gesundheitszustand eines Patienten

Weiterlesen »

Mundspeicheldrüsen

Mundspeicheldrüsen (Glandulae salivariae) Mundspeicheldrüsen gehören zu den exokrinen bzw. sekretorischen Drüsen, denn im Gegensatz zu endokrinen Drüsen geben sie ihr Sekret über einen Ausführungsgang nach

Weiterlesen »