Pflugscharbein (Vomer)

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter

Das Pflugscharbein bildet den hinteren Teil der knöchernen Nasenscheidewand (Septum nasi). Oben vorn ist das Pflugscharbein mit der Siebbeinplatte (Lamina perpendicularis) verbunden. Oben und hinten verzweigt sich das Pflugscharbein in zwei Flügel (Alae vomeris), die sich an den Keilbeinkörper (Corpus ossis sphenoidalis) anlegen.

Unten verbindet sich das Pflugscharbein mit der knöchernen Leiste am Gaumenfortsatz des Oberkieferbeins (Crista nasalis maxillae).

Pflugscharbein-Vomer

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on google
Google+

Was ist Muskelkater?

Muskelkater Muskelkater tritt oft nach einer Überanstrengung bestimmter Muskeln (beispielsweise beim Sport) etwa ein bis zwei Tage nach der Belastung auf. Der Mensch besitzt mehr

Weiterlesen »

Hyaliner Knorpel

Hyaliner Knorpel hat ein bläulich-milchiges Aussehen und wirkt durchscheinend und glasartig. Er kann starke Druckeinwirkungen abfangen. Deshalb findet man ihn als glättende Oberfläche an gelenkbildenden

Weiterlesen »
Zellphysiologie

Hirnanhangdrüse (Hypophyse)

Die Hirnanhangdrüse (Hypophyse oder Glandula pituitaria), nur etwa erbsengroß und 1g schwer, liegt knöchern geschützt im Bereich der Schädelbasis (Basis cranii) oberhalb der Keilbeinhöhle (Sinus

Weiterlesen »