Kreislauforgane

Die Kreislauforgane sind das Herz und die Gefäße. Mit Ausnahme der Lymphgefäße führen diese Blut. Das Herz- und Kreislaufsystem setzt sich zusammen aus dem Herz und einem Körper- und Lungen-Kreislauf, der aus einem Netzwerk von Arterien und Venen besteht. Diese sind erforderlich, um die lebensnotwendige Blutzirkulation…

0 Kommentare

Herz- und Kreislaufsystem

Das Herz- und Kreislaufsystem setzt sich zusammen aus dem Herz und einem Körper- und Lungen-Kreislauf, der aus einem Netzwerk von Arterien und Venen besteht. Diese sind erforderlich, um die lebensnotwendige Blutzirkulation aufrecht zu erhalten. Dabei dienen Arterien und Kapillaren für die Verteilung, Venen und Lymphgefäße für…

0 Kommentare

Fieber – Hyperthermie – Hypothermie

Fieber kommt in der Regel als Begleiterscheinung von Entzündungen oder Infektionskrankheiten vor und entsteht durch besondere fiebererzeugende Stoffe, die man als exogene oder endogene Pyrogene bezeichnet. Durch sie wird das Thermoregulationszentrum im Hypothalamus beeinflusst.
Als exogene (von außen kommende) Pyrogene sind Krankheitserreger wie Bakterien oder Viren anzusehen. Sie bringen die Leukozyten dazu, ein endogenes (körpereigenes) Pyrogen auszuschütten. Nun gelangen die Pyrogene mit dem Blut zum Wärmeregulationszentrum im Hypothalamus, um dort den Sollwert der Körpertemperatur “nach oben zu verstellen”. Dieses wird erreicht durch Verminderung der Wärmeabgabe, also Verengung der Hautgefäße und durch Erhöhung der Wärmebildung, also gesteigerter Muskelaktivität bzw. Kältezittern oder “Schüttelfrost”.
Dieser Vorgang hält an, bis der neue Sollwert erreicht ist und die Körpertemperaturregulation einfach auf einem etwas höheren Niveau stattfindet.
Bei der Rückkehr zur normalen Körpertemperatur, der Senkung auf den normalen Sollwert, muss die nun überschüssige Wärme abgegeben werden. Die Gefäße erweitern sich; es kann zu Schweißausbrüchen kommen.
Die Nützlichkeit des Fiebers versteht man noch nicht endgültig. Sicher ist, dass es zu einer verstärkten Bildung von Leukozyten kommt und damit zum Versuch einer größeren Bekämpfung von Erregern.
Nicht immer ist Fieber allerdings krankheitsbedingt. Auch körperliche Arbeit oder allgemeine starke Anspannung wie Lampenfieber vor öffentlichen Auftritten können zu Fieber führen. (mehr …)

0 Kommentare
Menü schließen