Aufbau eines Skelettmuskels
Muskelatur

Aufbau eines Skelettmuskels

Mit einem Anteil von 40 bis 50 Prozent ist die Skelettmuskulatur das am weitaus stärksten ausgebildete Organ des menschlichen Körpers. Man bezeichnet sie auch als quergestreifte Muskulatur, weil sie im Unterschied zurglattenMuskulatur durch die regelmäßige Anordnung der Muskelfasern (Myofibrillen) im Lichtmikroskop eine gleichmäßige Hell-Dunkel-Musterung aufweist. Diese Muskeln arbeiten willkürlich, können also willentlich gesteuert werden. Die…

Gewebe

Muskelgewebe

Grundlage der Muskeln sind die Muskelzellen mit ihrer Fähigkeit, sich auf Nervenreiz in ihrer Längsrichtung zusammenzuziehen. In die Muskelzellen eingelagert sind kleine sich zusammenziehende (kontraktile) Eiweißfäden (sogenannte Myofibrillen). Durch Reiz verkürzen sie sich, bei einem Nachlassen des Reizes kehren sie in ihre ursprüngliche Form zurück. In jedem Muskelgewebe befindet sich auch Bindegewebe, das die Aufgabe…

Gewebe

Gewebe

Als Gewebe werden Zellen gleicher Tätigkeit bezeichnet, die sich zu Verbänden zusammen geschlossen haben: Sie sind das Baumaterial für die Organe und Organsysteme des menschlichen Körpers und haben bestimmte Funktionen. Man unterscheidet zwischen unterschiedlichen Gewebearten: Das Muskelgewebe, welches die Bewegungen ausführt, baut sich aus zahlreichen miteinander verschmolzenen Zellen, den Muskelfasern mit ihren elastischen Bestandteilen, auf….