Untere Extremitäten

Untere Extremitäten

Elektrokardiogramm
Fuß

Fersenbein (Calcaneus)

Fersenbein (Calcaneus) – Das Fersenbein ist der größte der Fußwurzelknochen (Ossa tarsi). Nach hinten springt er als Fersenhöcker (Tuber calcanei) vor. Dieser hat am Übergang zur Unterfläche zwei nach vorn gerichtete Fortsätze, den Processus medialis und lateralis. An der Rauigkeit des Fersenhöckers setzt die Achillessehne an. Nach vorn befindet sich die Gelenkfläche zum Würfelbein (Facies […]

Knochen
Fuß

Sprungbein (Talus)

Sprungbein (Talus) / Das Sprungbein befindet sich in der proximalen (körpernah) Reihe der Fußwurzelknochen (Ossa tarsi). Es überträgt die Last des Körpers auf den Fuß (Pes). Das Sprungbein besteht aus einem Körper (Corpus tali), einem Kopf (Caput tali) und einem Sprungbeinhals (Collum tali), einer Einschnürung zwischen Kopf und Körper. Dieser besitzt Rauigkeiten und kleine Gefäßkanälchen. […]

Lagebezeichnungen von mensch
Fuß

Keilbeine (Ossa cuneiformia)

Keilbeine (Ossa cuneiformia) / In der distale Reihe der Fußwurzelknochen (Ossa tarsi) befinden sich drei Keilbeine, das innere (Os cuneiforme mediale), das mittlere (Os cuneiforme intermedium) und das äußere (Os cuneiforme laterale). Sie unterscheiden sich in Größe und Lage voneinander. Das innere Keilbein ist das größte, das mittlere Keilbein das kleinste. Untereinander stehen die Keilbeine […]

Der Mensch
Fuß

Zehenknochen (Ossa digitorum)

Zehenknochen (Ossa digitorum) / Die fünf Zehen gleichen im Aufbau dem der Finger. Die zweite bis fünfte Zehe bestehen jeweils aus einem Zehengrundglied (Phalanx proximalis), einem Zehenmittelglied (Phalanx media) und einem Zehenendglied (Phalanx distalis). Lediglich die Großzehe (Hallux) hat nur zwei Glieder. Häufig sind die Mittel- und Endglieder der 4. und 5. Zehe miteinander verschmolzen. […]

Der Mensch
Becken

Das Hüftbein

Hüftbein (Os coxae) – Das Hüftbein besteht aus drei Knochen, dem Darmbein (Os ilium), dem Sitzbein (Os ischii) und dem Schambein (Os pubis). Beim Kind sind diese Knochen durch knorpelige Wachstumsfugen voneinander getrennt, beim Erwachsenen jedoch zu einem einheitlichen Knochen verschmolzen. Diese drei Knochen treffen im sogenannten Essignäpfchen (Acetabulum) zusammen, welches die Pfanne des Hüftgelenkes […]

Blutgruppen
Fuß

Bänder und Muskeln der unteren Extremitäten

Die Muskulatur der unteren Extremitäten ist sehr viel kräftiger als die der oberen, denn die Beine müssen eine große Last tragen und halten. Die meisten Oberschenkelmuskeln haben ihren Ursprung schon im Hüftgelenk (Articulatio coxae) und verlaufen häufig über das Kniegelenk (Articulatio genus) hinaus, das einen zentralen Bestandteil für den Bewegungsablauf beim Gehen bildet. Damit ermöglichen […]

Proteinbiosynthese
Untere Extremitäten

Untere Extremitäten Allgemein

Die unteren Extremitäten sind zuständig für die Fortbewegung. Sie geben dem Menschen eine zusätzliche Stütze. Über den Beckengürtel sind die unteren Extremitäten mit der Wirbelsäule (Columna vertebralis) verbunden. Er ist im Gegensatz zum Schultergürtel fest in das Skelett eingebaut. Man unterteilt die unteren Extremitäten in vier Abschnitte: Beckengürtel mit Kreuzbein (Os sacrum) und Hüftbein (Os […]

Verletzung am Knie
Ober- Unterschenkel

Kniescheibe (Patella)

Die Kniescheibe ist das größte Sesambein (Ossa sesamoidea) des menschlichen Körpers. Seine Form ist dreieckig, wobei die Basis proximal gelegen ist und die Spitze (Apex patellae) nach distal (körperabwärts) zeigt. Man unterscheidet zwischen einer Vorderfläche und einer zum Oberschenkelknochen zeigenden Rückfläche. Diese beiden gehen außen (lateral) in einem schmalen Rand und innen (medial) in einem […]

Füße_mit_Zehen
Fuß

Fuß Allgemeine Info

Der Fuß dient dem Menschen in erster Linie zum aufrechten Gang und Stand. Durch die Lage seiner Knochen (Ossa) entsteht einerseits auf der Innenseite des Fußes ein Längsgewölbe und in Höhe der Mittelfußknochen (Ossa metatarsi) ein von innen nach außen verlaufendes Quergewölbe, so dass die Weichteile des Fußes geschützt werden und der Gang leichtfüßiger wird. […]