Bronchien und Bronchiolen

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter

Bronchien und Bronchiolen
An der Verzweigungsstelle, der Bifurcatio tracheae, geht die Luftröhre (Trachea) in die beiden Bronchialäste und damit in die rechte und linke Lunge (Pulmo) über. Dabei verläuft der rechte etwas weitere Hauptbronchus (Bronchus principalis) steiler nach unten als der linke.
Jeder Hauptbronchus teilt sich, genau wie die Lunge in verschiedene, rechts drei, links zwei Lappenbronchien (Bronchi lobares), Eine erste Teilung auf der rechten Seite liegt etwa 2 cm von der Bifurcatio entfernt, die zweite Teilung der ersten sowie die erste Teilung der rechten Seite befindet sich in etwa 5 cm Entfernung zur Bifurcatio.
Aus diesen Lappenbronchien gehen auf beiden Seiten jeweils zehn Segmentbronchien (Bronchi segmentales) hervor. Ab hier verzweigen sie sich in immer feinere Verästelungen mit geringer werdenden Durchmesser. Dabei wird der Knorpelanteil innerhalb der Bronchienwände immer stärker reduziert bis hin zu den Bronchiolen.
Sie sind knorpelfrei und haben nur noch einen Durchmesser, der unter 1 mm liegt. Feinere Verzweigungen in die Bronchioli terminales und Bronchioli respiratori enden schließlich in den Alveolen.

Ansicht-der-Bronchien
Ansicht-der-Bronchien

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on google
Google+

1 Kommentar zu „Bronchien und Bronchiolen“

Kommentarfunktion geschlossen.

ätherischen Ölen

Citronella Arome Ole

Citronella Arome Ole | Cymbopogon nardus Körperliche Wirkung Desinfizierend antibakteriell pilztötend Seelische Wirkung wirkt belebend und ausgleichend zugleich schenkt Wohlbefinden und versetzt in eine gelöste,

Weiterlesen »
Blutgruppen

Blutgruppen in Biologie

Im Blut einiger Menschen können bestimmte Stoffe nachgewiesen werden, die im Blut anderer Menschen nicht vorkommen. Diese Tatsache ermöglicht die Einteilung des Blutes in bestimmte

Weiterlesen »