Verdauungssystem

Aufgaben der Leber

LeberAufgaben der Leber
Die Leber ist innerhalb des Verdauungsapparates die größte Anhangsdrüse. Sie steht in enger Beziehung zu Blut und Kreislauf und hat als ”chemische Fabrik“ des Körpers eine Vielzahl von Aufgaben. Man kann unterscheiden zwischen einer Drüsenfunktion, einer Stoffwechselfunktion und einer Blut- und Kreislauffunktion der Leber.
Stoffwechselfunktion:
Im Stoffwechsel der Eiweiße werden in der Leber die mit der Nahrung aufgenommene und innerhalb des Verdauungssystems zu Aminosäuren gespaltenen Eiweiße zu körpereigenen Eiweißen umgebaut.
Innerhalb des Kohlenhydratstoffwechsels wird in der Leber einfacher Zucker zum Mehrfachzucker Glykogen umgewandelt und gespeichert. Diese Reserve wird bei Bedarf, bei Sinken des Blutzuckerspiegels, wieder abgebaut und als Glukose dem Körper zur Verfügung gestellt. Umgekehrt kommt es bei zu hohem Blutzucker über eine hormonelle Steuerung zum Aufbau und zur Speicherung von Glykogen. Insulin wirkt unterstützend bei der Speicherung, Adrenalin (Nebennierenmark) und Glukagon (Inseln der Bauchspeicheldrüse) fördern den Abbau des Glykogens.
Mit der Nahrung aufgenommene Fette werden von der Leber in körpereigene Fette umgewandelt und gespeichert, z.B. im Fettgewebe der Unterhaut.
Die Leber hat auch eine entgiftende Funktion. Sie neutralisiert Abfallprodukte aus den Stoffwechselvorgängen, Gifte (z.B. Alkohol) und andere chemische Substanzen (Medikamente). Bei Medikamenten muss deshalb die Menge und Darreichungsform so gewählt werden, dass ein Teil davon im Körper wirksam werden kann.
Drüsenfunktion
In ihrer Funktion als Drüse bereitet die Leber den Gallensaft. Innerhalb von 24 Stunden, vorwiegend nachts, wird etwa ein Liter abgesondert. Galle ist für die Fettverdauung im Darm notwendig.
Blut- und Kreislauffunktion
Zu den Aufgaben der Leber gehört es außerdem, während der Embryonalphase rote (Erythrozyten) und weiße Blutkörperchen (Leukozyten) zu bilden. Überaltete rote Blutkörperchen werden im menschlichen Organismus unter Beteiligung von speziellen Zellen (Kupffersche Sternzellen) der Leber zerstört. Das bei dem Abbau der Blutkörperchen frei werdende Eisen aus dem Hämoglobin (Blutfarbstoff) wird zum Teil in der Leber gespeichert.
Eine wichtige Funktion der Leber liegt auch in der Bildung von Fibrinogen. Dieser Stoff ist für die Blutgerinnung erforderlich. Außerdem wird im Gewebe der Leber das Vitamin K gespeichert, das an der Herstellung von Prothrombin, einer Vorstufe des für die Blutgerinnung wichtigen Thrombins, beteiligt ist.

Similar Posts